Wo sollte man Mitglied werden- im BVMW oder imBDS- Bundesverband der Selbständigen?

Beide Verbände haben eine Daseinsberechtigung in der deutschen Verbandslandschaft. Beide Verbände sind wichtig, wenn es um die Interessenvertretung für Selbständige und Unternehmer des Mittelstandes geht. Egal wo Sie dann auch Mitglied werden, helfen tun Sie durch Ihre Mitgliedschaft auch der Durchsetzung von politischen Zielen. Einheit macht stark. Das gilt gerade in der politischen Landschaft.Trotzdem gibt es natürlich Unterschiede. Der BVMW mit seinem umstrittenen Paradiesvogel Mario Ohoven an der Spitze, und der BDS mit seinem grundsoliden geschäftsführenden Präsidenten Hans-Peter Murmann  an der Spitze. Mehr kann man sich in den Personen schon gar nicht unterscheiden. Hier der Schickeria Präsident Ohoven, da der fleißige Verbandsarbeiter Murmann. Auch die Vergangenheit beider unterscheidet sich deutlich.

Mario Ohoven, der mit dem Unternehmen Ideenkapital mitverantwortlich für den Verlust so mancher Altersvorsorge von Bürgern ist, und auf der anderen Seite Hans-Peter Murmann der auch in seiner unternehmerischen Tätigkeit für Sauberkeit gesorgt hat. Murmann hat Autowaschstraßen betrieben. Murmann ist, wie wir selber erleben konnten. sehr gut im politischen Berlin vernetzt, Ohoven war das sicherlich zu FDP Zeiten wesentlich besser. Wir wissen gibt es die FDP im Bundestag nicht mehr. Da hat Murmann nun einen deutlichen Vorsprung. Mario Ohoven wird auch bei so manchem Politiker in Berlin nicht unbedingt gerne gesehen als Gesprächspartner.

Wichtig ist aber die Basisarbeit der Verbände, die ist aus unserer Sicht, im BDS wesentlich besser und konsequenter als im BVMW . Genau das ist für uns ein Grund zu sagen “besser Mitglied im BDS werden als im BVMW”.

Man kann nur hoffen, das sich der BVMW bald einen neuen Vorsitzenden sucht um auch politisch wieder an Bedeutung zu gewinnen. Mit Ohoven kommst du in die Klatschpresse, aber nicht in die seriöse Wirtschaftspresse so ein führendes Mitglied des BVMW unserer Redaktion gegenüber. Dem wollen wir nichts hinzufügen.

Einen Kommentar schreiben.